trauriges Erlebnis beim Dehner : Freiheitsberaubung und Tierquälerei


Als ich mal wieder in einen Dehner Gartenbaumarkt reinlatsche, komme ich natürlich an der Abteilung vorbei, die sich „Zoowelt“ nennt.

Schildkröten und Fische, freiheitsliebende Wesen, die sich normalerweise in riesigen Bächen, Seen und Flüssen tummeln, sind dort in über 20 Aquarien eingesperrt.

und deutlich hörbar : Grillen und Heuschrecken, wundervolle Wesen, die kilometerlange Strecken zurücklegen, werden dort in gestapelten Plastikschachteln (über bugsinternational) wie Dinge, wie Sachen, als „Terraristikbedarf“ verkauft.

Sadistische Tierquäler, die sich Terraristen nennen, kaufen diese wundervollen Wesen, um sie an „ihre“ ebenfalls auf engstem Raum eingesperrten Schlangen, Geckos, Eidechsen usw. zu verfüttern.

Mich befällt ein Gefühl von Mitleid und Ohnmacht. Wie kann ein Mensch so arrogant und gefühllos sein, Lebewesen, die ihre Freiheit brauchen, wie Sachen zu behandeln ?

Als ich die Käfige sehe, in denen wunderschöne Vögel wie Papageien, Kanarienvögel und andere auf winzigstem Raum eingesperrt sind, werde ich nur noch traurig und wütend zugleich, weil mir klar wird, daß auch die Leute, die diese Vögel kaufen werden, (vielleicht aus Mitleid, vielleicht aus Sensationsgier und Schaulust, vielleicht weil sie das fröhliche Leben HABEN wollen, sich die Lebendigkeit der Vögel für sich aneignen, sie besitzen wollen, was absolut krankhaft ist),
daß die zukünftigen Schließer der Käfige dieser Vögel ihnen kaum mehr Raum gewähren werden.

Verzweifelt und hospitalistisch fliegen die Vögel von A nach B und von B wieder nach A, vergewaltigt von einer
menschlichen Ordnung, die Käfig heißt, die Tierhandel heißt.

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen ihr Leben lang in einem 30 Quadratmeter großen Käfig, und wenn sie Hilferufe ausstoßen, freut sich ihr Besitzer, daß Sie heute wieder so schön singen ……..Wenn Sie schreien „Helft mir ! Wo seid ihr ! Ich will hier raus !“, fängt das Monster, das Ihnen Ihre Träume von Bewegungsfreiheit, vom ganz natürlichen Leben kaputtmacht, an, mit Ihnen in einer ganz blöden und unpassenden Sprache zu sprechen „duuziduuziduzi ja wo isser denn“

Warum ist unser Verhältnis zu  unseren Mitgeschöpfen so gestört ?

Warum sind Menschen so brutal und sadistisch ? Warum können wir nicht mehr empfinden, was die Lebewesen mit Herz, Seele und Verstand, mit denen wir uns diesen Planeten teilen, wirklich wollen und um was es ihnen geht ?

(1) Es ist verboten,
1. wild lebende Tiere mutwillig zu beunruhigen oder ohne vernünftigen Grund zu fangen, zu verletzen oder zu töten,

,
Das Bundesnaturschutzgesetz, insbesondere Paragraph §39/1, hat anscheinend überhaupt keinen Einfluß auf die perverse Praxis des Zoo- und Tierhandels .

Käfighaltung ist nicht vernünftig und stellt eine Verletzung des Tieres dar.

Und auch das Tierschutzgesetz ist eine Farce, es ist viel zu mild, und es schützt sie nicht wirklich, sondern es untermauert noch die kranke Machthierarchie, an deren Spitze der brutale, technokratische und sadistische Mensch steht und räumt ihm das Recht ein, anderen die Freiheit zu nehmen.

Freiheit und Gerechtigkeit für alle zu Unrecht eingesperrten Wesen ! Für ein sofortiges Verbot der Käfighaltung ! Für ein Verbot jeglicher Freiheitsberaubung von Tieren ! Zoohandel und Tierhandel, NEIN DANKE !

Angeblich ist für Gott nichts unmöglich und er ist allgegenwärtig.
Aber hier habe ich wieder einen Anhaltspunkt gefunden, daran ernsthaft zu zweifeln.
Möge Gott alle Zoohändler, Tierhändler und anderen Tierquäler zur Rechenschaft ziehen, und zwar volle Kanne .

2 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Anonymous
    Sep 24, 2013 @ 16:31:36

    Ihr habt doch alle Keine ahnung Von dem was ihr schreibt !!!!!!

  2. Roger Burk
    Apr 14, 2011 @ 11:33:55

    Möchte noch anfügen, dass die allermeisten der süßen kleinen Wasserschildkröten in öffentlichen Teichen enden und dort im Winter erfrieren – denn die Verkäufer verschweigen sehr gerne, dass die posierlichen Tierchen je nach Art bis zu Bratpfannengröße erreichen und so große Aquarien kann sich niemand hinstellen & leisten…. Und sie wachsen sehr schnell… Und damit sie nicht schon im Geschäft zur unverkäuflichen Größe heranwachsen, werden sie so gut wie auf Nulldiät gesetzt.
    Einfach pervers…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: